Münzproben Bronze

Von den Stempeln der silbernen Münzmotivproben-Serie erschienen teilweise auch Abschläge in Tombakbronze und Kupfer. Diese jedoch in wesentlich kleineren, oft sehr geringen Stückzahlen. Wie die Silberproben, (vgl. beide Rubriken dazu, bis 1979 und ab 2014), sind auch diese Stücke am Rand einzeln numeriert, bezogen auf die Gesamtauflage: z.B. 1/40 bis 40/40. Seltener, doch nicht aus Edelmetall, bieten sie dem Sammler die Möglichkeit zu reduzierten Preisen ein gewünschtes Exemplar zu erwerben.