Münzproben Silber ab 1979

Geprägte Münzmotivproben, Künstlerproben, nach alternativen Entwürfen zu progressiver Münzgestaltung, eine spannende Serie, permanent weiterentwickelt von 1979 bis heute. Gestalterische Opposition gegen zu reglementierte, verbeamtete Münzdesigns. Münzen die "hätten sein können". Kunst und graphischer Mut zur Münzgestaltung; hohe Reliefbeschaffenheit. Die reichhaltigste Probenserie in Deutschland überhaupt. (Vgl. "Goetz-Proben" Anfang des 20. Jhds.). Die Währungsbezeichnungen sind kryptiert